Sprachauswahl:     

Anmelden

Einloggen

Username *
Password *
an mich erinnern

Mekke

Hadsch

Die Möglichkeit, ihren Hadsch in bester und schönster Weise zu vollziehen...

Mescidi Nebevi

Umrah

Die Möglichkeit, in jeder Zeit des Jahres Umrah zu durchführen...

Ucak

Flug-Tickets

Zu günstigen Preisen von einem beliebigen Ort zu einem beliebigen Ort nach Ihrem Wunsch...

Tatil

Ferien

Die Möglichkeit, in der Türkei oder sonstwo auf der Welt Ferien zu machen...

 

Willkommen

DIE PAKETE FÜR DIE UMRAH 2016 WURDEN VERÖFFENTLICHT.
Bei allen Paketen ist es zusätzlich möglich Ferien in der Türkei zu machen.
(Die Tickets sind bis zu 6 Monate nach dem Kauf gültig)
 

DIE DATEN UND DIE PREISE FÜR DEN HADSCH 2016 WURDEN VERÖFFENTLICHT.
DAS KONTINGENT IST BEGRENZT, BEEILT EUCH MIT DER ANMELDUNG.

Mit SIG&MG Reisen und MILLI GÖRÜS 45 jährige Erfahrung...

 

...BESONDERE ERMÄSSIGUNG FÜR JUGENDLICHE...
Unser Motto „Der Besuch unseres Propheten"!
 

 

Vers / Hadith

  • Von ibni Ömer (r.a.) wurde überliefert, dass Allahs Gesandter (s.a.s.) sagte:
    "Der Islam wurde auf fünf (Grundlagen) gebaut: dem Zeugnis, daß es keine Gottheit außer Allah gibt und daß Muhammad der Gesandte Allahs ist, dem Verrichten des Gebets, dem Entrichten der Zakat, dem Hadsch zum Hause (Allahs) und dem Fasten im Ramadan."

    (Buhârî, “Îmân”, 1, 2; Tefsîru sûre (2), 30; Müslim, “Îmân”, 19–22. Ayrıca bk. Tirmizî, Îmân 3; Nesâî, îmân 13.)

  • Resulullah (s.a.w) sagte einer Frau von Ensar folgendes:
    "Wenn der Ramadân kommt, dann verrichte die Umrah! Denn eine Umra im Ramadân kommt einem Haddsch gleich."

    (Nesâi, Sıyam: 6)

  • "Die Zeit von der Umrah bis zur nächsten Umrah ist eine Sühne für die Zeit, die zwischen den beiden liegt. Und für den nach Vorschrift ausgeführten Hadsch gibt es keinen anderen Lohn als das Paradies!"
    (Nesaî, Hac, 3, Zekat, 49, İmân, 1; Dârimî, Menâsik, 7, Salât, 135; Tirmizî, Hac, 6; Ahmed b. Hanbel, I, 387, III,114, 412, IV, 342)

  • "Darin liegen klare Zeichen. (Es ist) der Standort Ibrāhīms. Und wer es betritt, ist sicher. Und Allah steht es den Menschen gegenüber zu, daß sie die Pilgerfahrt zum Hause unternehmen – (diejenigen,) die dazu die Möglichkeit haben. Wer aber ungläubig ist, so ist Allah der Weltenbewohner Unbedürftig."
    (Al-i İmran, 97)

  • "Die (Zeit der) Pilgerfahrt (sind) bekannte Monate. (schewwal- zilkade und zilhidsche) Wer in ihnen die (Durchführung der) Pilgerfahrt beschlossen hat, der darf keinen Beischlaf ausüben, keinen Frevel begehen und nicht Streit führen während der Pilgerfahrt. Und was ihr an Gutem tut, Allah weiß es. Und versorgt euch mit Reisevorrat, doch der beste Vorrat ist die Gottesfurcht. Und fürchtet Mich, o die ihr Verstand besitzt!"
    (Bakara, 197)

  • "Vollzieht nach dem Haddsch die Umra und nach der Umra den Haddsch, denn dies entfernt die Armut und die Sünden, wie der Blasebalg die Schlacke des Eisens wegbläst. Mebrûr haccın sevabı ancak cennettir."
    (Tirmizî, Hac, 2; Nesâî, Hac, 6; İbn Mâce, Menâsik, 3)

  • Von Enes b. Mâlik (r.a) wurde überliefert:
    "Resulullah hat 4-mal Umrah vollzogen. Alle waren im Monat Zi'lka'de, ausser die, die mit dem Abschieds-Hadsch gemacht wurde."

    (Buhârî, Meğâzî, 35; Müslim, Hac, 217, 220; Ebû Dâvud Menâsik, 79; Ahmed b. Hanbel, I, 246, 321, II, 39, III, 134)

  • "Wer für Allâh den Hadsch vollzieht und dabei weder den Beischlaf vollzieht noch eine Freveltat begeht, der kehrt zurück wie an dem Tag, an dem ihn seine Mutter gebar."
    (Buhârî, Muhsar, 9,10; Nesaî, Hac, 4; İbn Mâce, Menâsik, 3; Dârimî, Menâsik, 7; Ahmed b. Hanbel, II, 229, 410, 484, 494)

  • "Vollzieht die Pilgerfahrt und die Besuchsfahrt für Allah!"
    (Bakara, 196)

  • "Das erste (Gottes)haus, das für die Menschen gegründet wurde, ist wahrlich dasjenige in Mekka, als ein gesegnetes (Haus) und eine Rechtleitung für die Weltenbewohner."
    (Al-i İmran, 96)

  • "Und rufe unter den Menschen die Pilgerfahrt aus, so werden sie zu dir kommen zu Fuß und auf vielen hageren (Reittieren), die aus jedem tiefen Paßweg daherkommen, damit sie (allerlei) Nutzen für sich erfahren und den Namen Allahs an wohlbekannten Tagen über den aussprechen, womit Er sie an den Vierfüßlern unter dem Vieh versorgt hat. – Eßt (selbst) davon und gebt dem Elenden, dem Armen zu essen. Hierauf sollen sie ihre Ungepflegtheit beenden, ihre Gelübde erfüllen und den Umlauf um das a

  • "Hac ve Umre yapanlar Allah'ın misafirleridir. O'ndan birşey isterlerse, onlara cevap verir. Af isterlerse, onları affeder."
    (İbn Mâce, Menâsik, 5)

  • Von Ebû Hureyre (r.a.) wurde überliefert:
    "Allahs Gesandter (s.a.w) wurde gefragt: "Welche sind die besten Taten?" Er entgegnete: "Der Glaube an Allâh und Seinen Gesandten." Er wurde gefragt: "Welche dann?" Er entgegnete: "Der Dschihâd auf Allâhs Weg." Er wurde gefragt: "Welche dann?" Er entgegnete:" Ein fromm verrichteter Hadsch."

    (Buhârî, Cihad l; Hac, 4, 34, 102; Umre, 1; Müslim, İman,135,140; Tirmizî, Mevâkît, 13, Hac, 6,14, 88; Dârimî, menâsik, 8, Salât, 24, 135)

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13

Kontakt

  • Adresse:

    SIG-MG
    Bahnstrasse 80
    CH- 8105 Regensdorf

  • Telefon: +41 44 843 20 38
  • Fax:+41 44 843 20 48
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
     
  • Büro Öffnungszeiten:
    Dienstag- Freitag:   09.00-18.00
    Samstag - Sonntag:   10.00-17.00
    Montag:   geschlossen

 

Go to top